Colocation Rechenzentrum Frankfurt | Telehouse

LeaseWeb erweitert die Rechenzentrumsfläche bei Telehouse

LeaseWeb Deutschland, einer der führenden Hosting- und Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Anbieter, erweitert seine Rechenzentrumsfläche bei Telehouse in Frankfurt am Main, um die sehr positive Geschäftsentwicklung infrastrukturseitig abzubilden. 

Die gewachsene gute Kundenbeziehung zwischen Telehouse und LeaseWeb besteht seit mehreren Jahren. Die aktuelle Erweiterung der Rechenzentrumsfläche ist die logische Konsequenz des kontinuierlichen Wachstums in der DACH-Region. LeaseWeb Deutschland bezieht jetzt eine der beiden kürzlich fertiggestellten Suiten im Gebäudekomplex A. Mitte März wurde der Vertrag unterzeichnet und schon einen Monat später die Suite mit dem vom Kunden gewünschten Layout für die Stromversorgung von 192 Racks übergeben.

LeaseWeb ist ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, die Energieeffizienz im gesamten Unternehmen zu optimieren. Konsequenterweise wird in der neuen Suite für alle Racks eine Kaltgang-Einhausung genutzt. Um den Energieverbrauch und die Stromkosten noch weiter zu reduzieren, werden zudem die Server von LeaseWeb nach nur zwei Jahren durch energiesparendere State-of-the-Art Hardware ersetzt. Nicht nur an sich, auch an Telehouse als Rechenzentrumsdienstleister und –betreiber stellt der Kunde hohe Ansprüche an einen energieeffizienten Betrieb. Im Vorfeld wurde daher gemeinsam ein Konzept zur Maximierung der Energieeffizienz erarbeitet und unter anderem eine höhere Raumtemperatur vereinbart. So wird beispielsweise nur in die Kaltgänge selbst Luft mit einer Temperatur von 23 Grad eingeführt.

LeaseWeb bietet mit ihrem umfassenden weltweiten Netzwerk eine Bandbreite von 3,0 Tbps mit einer Verfügbarkeit von 99,999 Prozent und das eigene 3 Terabit Backbone verbindet die Rechenzentren in den USA und Europa. Für den führenden Hosting- und IaaS-Anbieter war der Launch der eigenen LeaseWeb Cloud-Plattform in Deutschland im Dezember letzten Jahres ein weiterer Meilenstein und ein wichtiger Schritt, um den Kunden weltweit ein breites Portfolio an innovativen IaaS-Lösungen zu bieten.

Herke Plantenga begann vor knapp einem Jahr als Geschäftsführer der LeaseWeb Deutschland GmbH und verantwortet in dieser Position die Entwicklung des Unternehmens in der gesamten DACH-Region. Zu seinen Kernaufgaben gehört es, das Wachstum in diesen Ländern voranzutreiben und den Marktanteil auszubauen. Aktuell liegt das Unternehmen mit einem monatlichen Umsatzwachstum von 10 Prozent auf sehr gutem Kurs. Um genügend Kapazitäten für die weitere Expansion zu haben, erweitert LeaseWeb Deutschland jetzt die Rechenzentrumsfläche in Frankfurt. Für 2014 ist dann ein weiterer Ausbau geplant.

„Telehouse bietet uns die Möglichkeit auch zukünftig weiter zu expandieren. Für uns war es enorm wichtig, einen verlässlichen Partner zu finden, der auch auf lange Sicht mit unserem überdurchschnittlichen Wachstum Schritt halten kann. Telehouse hält uns als Infrastrukturpartner den Rücken frei, damit wir uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren und so die Kundenzufriedenheit weiter hoch halten können“, bringt Herke Plantenga seine Motivation auf den Punkt.

Mit dem Angebot von dedizierten Servern, verschiedenen Colocation-Services und der Cloud Plattform, ist LeaseWeb für uns ein sehr agiler Kunde, der bei dynamischer Eigenentwicklung Skalierbarkeit in der Fläche braucht. Für die unternehmenskritischen Anwendungen bedarf es zudem eines ausgereiften Verfügbarkeitsstandards, den wir ebenso darstellen können. Wir freuen uns über die langfristige gemeinsame Perspektive und das erneut gezeigte Commitment von LeaseWeb“, betont Dr. Béla Waldhauser, Chief Executive Officer der Telehouse Deutschland GmbH, die gegenseitige Wertschätzung."

share