Über uns.

Rechenzentrum der Zukunft

0 %

eigenes
Rechenzentrum

Telehouse Firmenprofil.

Telehouse stellt weltweit Premium Rechenzentren und Netzwerkanbindungen zur Verfügung, die zusammen mit dem Management von IKT-Lösungen eine sichere und leistungsfähige Plattform für geschäftskritische IT-Systeme und -Lösungen schaffen. Ein eigenes IaaS-Angebot rundet das Infrastruktur und Managed Services Portfolio für länderübergreifende integrierte IKT-Cloud Lösungen aus einer Hand ab.

1989 gegründet, wurde Telehouse der erste neutrale Colocation-Anbieter Europas, der heute weltweit in Wirtschaftsmetropolen mehr als 40 Rechenzentren betreibt. Die Colocation-Flächen sind in einer globalen Internet- und Telekommunikationsinfrastruktur eingebunden. Telehouse betreut heute weltweit mehr als 3.000 führende Unternehmen – von kleinen Start-ups, bis zu multinationalen Konzernen aus verschiedensten Industrien, um für deren IT in den Telehouse Rechenzentren eine gesicherte und unterbrechungsfreie Betriebskontinuität zu gewährleisten.

Telehouse weltweit

  • mehr als 3.000 Kunden
  • über 40 Rechenzentren
  • in über 20 Städten
  • durchschnittlich 20 MVA Leistung pro Rechenzentrum
  • über 800 Carrier
  • über 400.000 qm Colocationfläche

Telehouse ist die Tochtergesellschaft von KDDI, einem weltweit agierenden japanischen Telekommunikationskonzern.

Telehouse Timeline.

1989

Colocation Pioneer Telehouse eröffnet Rechenzentrum in New York, USA

1990

In den frühen 1990er Jahren wurde Telehouse erbaut um große Mainframe-Computer als Möglichkeit für Disaster-Recovery-Service und mit Fokus auf den Finanzsektor zu bieten

1990

Telehouse wurde der erste Colocation-Anbieter in Europa mit Telehouse North in London Docklands im Jahr 1990

1994

Im Telehouse Rechenzentrum in London wird der London Internet Exchange betrieben, im Rechenzentrum in New York der New York International Internet Exchange.

1996

Im Herzen von Paris wird das erste Telehouse Rechenzentrum in Frankreich in Betrieb genommen.

1998

Telehouse Global gründet ein Rechenzentrum in Seoul, Korea

2004

Telehouse Paris ist der erste große Colocation Anbieter, der den renommierten Security Award in Frankreich mit seiner außergewöhnlichen Sicherheitspolitik am Standort Voltaire, gewinnt.

2008

Telehouse Europe ist die erste Colocation, die die ISO14011:2004, den international anerkannten Standard für ein Umweltmanagementsystem, bekommt.

2010

Erster Global Colocation Provider in Südafrika und der Türkei, der die Erweiterungsstrategie von Telehouse in den Schwellenländern beginnt.

2011

Telehouse erreicht Carbon Trust Standard-Zertifizierung und wechselt zu Smartest Energy in Großbritannien, um Grüne Energie an seinem Standort zu liefern.

2012

Der erste ausländische Rechenzentrumsanbieter gewinnt eine Auszeichnung in China für den besten 3rd Party Infrastructure Provider.

2012 – Januar

Telehouse übernimmt die ehemalige Databurg in Frankfurt.

2012 – April

Telehouse wird der erste globale Colocation Anbieter, der die Olympics Broadcasting Service Platform aufgrund des kurzen Latenzstandortes in London, hostet.

2012 – November

Der erste globale Colocation-Anbieter in Russland, Moskau mit einem Tier-3 entworfenen und gebauten Rechenzentrum.

2012 – Dezember

Telehouse wird zum ersten Colocation-Anbieter in Großbritannien mit einer eigenen primären Unterstation vor Ort.

2013

Telehouse team up with LINX and Juniper to enable the upgrade of the LINX switches double bandwidth to transit 9.2TB/s in the UK and implement the 100GE Juniper Switch.

2014

Telehouse kündigt die Erweiterung des London Docklands Campus an mit der Erteilung der Baugenehmigung für Telehouse North Two.

2017

Auf dem Gelände der Telehouse in Frankfurt wird ein neues Technikgebäude und Umspannwerk in Betrieb genommen.

2020

Telehouse erweitert am Standort Frankfurt.

Management Team

Telehouse Deutschland.

Dr. Béla Waldhauser

Geschäftsführer, CEO

Dr. Béla Waldhauser ist Chief Executive Officer der Telehouse Deutschland GmbH und seit April 2014 für das operative Geschäft der KDDI und Telehouse in Deutschland verantwortlich.

Hiroaki Miyazaki

Geschäftsführer, CO-CEO

Hiroaki Miyazaki ist seit 01. April 2019 Co-CEO (Chief Executive Officer) der Telehouse Deutschland GmbH und für das operative Geschäft der KDDI und Telehouse in Deutschland verantwortlich.

Globale Präsenz

Telehouse Los Angeles

Telehouse Los Angeles wurde 1998 gegründet und befindet sich im Zentrum des High-Tech-Viertels der Stadt. Im Jahr 2000 gründete Telehouse America den ersten internationalen Internet-Austauschpunkt (LAIIX) in Los Angeles, ein Peering-Gateway zum asiatisch-pazifischen Raum. Das carrierneutrale Rechenzentrum in Los Angeles bietet Zugriff auf eine Vielzahl von Carriern.

  • Direkter Zugang zum Los Angeles International Internet eXchange – LAIIX

Telehouse New York

Telehouse betreibt Carrier- neutrale, SSAE 16 konforme Rechenzentren in New York, einschließlich Telehouse Teleport und Telehouse New York Chelsea. Beide New York Rechenzentren sind TIER III Einrichtungen und bieten eine Verfügbarkeit von 99,999%.

  • New York International Internet Exchange (NYIIX)

Telehouse Kapstadt

Das carrierneutrale Rechenzentrum in Kapstadt erfüllt die weltweiten Telehouse-Standards und bietet eine Verfügbarkeitsgarantie von 99,999%.

  • Verbindung zum NAP Afrika
  • Zugang zu über 40 lokalen und internationalen Carriern, Content Providern, ISPs und Managed Service Providern

Telehouse Johannesburg

Als Heimat von Afrikas größter Börse JSE ist Johannesburg in Südafrika der Sitz zahlreicher multinationaler Konzerne. In Partnerschaft mit dem lokalen Anbieter Teraco entspricht das Rechenzentrum den globalen Telehouse Standards und bietet das höchste Maß an Sicherheit, Leistung und Kühlung. Das Rechenzentrum in Johannesburg ist in Isando.

  • NAP Afrika

Telehouse London

Die Telehouse Rechenzentren in London wurden der Standort für Europas erste carrierneutrale Colocation-Site. Der London Internet Exchange “LINX“ wird hier betrieben und zahlreiche Glasfaseranbindungen der Carrier und Internet Service Provider laufen als Teil des Backbones für das globale Internet komprimiert bei Telehouse zusammen. Heute betreibt Telehouse fünf Rechenzentren in London.

  • N+N System
  • Zugang zu über 530 Carrier, ISPs und ASPs
  • London Internet Exchange “LINX”

Telehouse Paris

Die Telehouse Rechenzentren in Paris sind die primäre Heimat von Frankreichs wichtigstem Internet Exchange France IX, der ein wesentlicher Bestandteil des Kernnetzes des IT Systems des Landes sind. Telehouse begann seine europäische Expansion mit der Eröffnung von Telehouse Paris Jeûneurs, gefolgt von Telehouse Voltaire und Telehouse Magny-Les-Hameaux.

  • Cloud Service
  • France IX

Telehouse Frankfurt

Telehouse betreibt eines der größten Rechenzentren Frankfurts in der “Kleyerstrasse”, dem Telekommunikations-Knotenpunkt der Stadt, in der sich eine hohe Anzahl von Carriern und ISPs befinden. Der Campus umfasst drei Rechenzentren, die Zugang zum DE-CIX haben, Europas größten Internet Exchange Punkt mit über 500 ISPs und Carriern.

  • De-CIX
  • Zugang zu über 500 ISPs und Carriern
  • Cloud Service

Telehouse Moskau

Telehouse Moskau ist das einzige Premium Data Center in Russland, das von einem internationalen Data Center Anbieter ins Leben gerufen wurde und verwaltet wird. Es verfügt über die neueste Technologie in Sachen Sicherheitssystemen. Das Telehouse Datenzentrum in Moskau befindet sich im Stadtzentrum auf einem riesigen und sehr sicheren Gelände, nur 15 Minuten vom Kreml entfernt.

  • Anbindung zu CIREX
  • TIER III Design-Zertifikat
  • TIER III Anlagenzertifikat

Telehouse Japan

Als Japans führender Telekommunikationsanbieter und Systemintegrator stellt Telehouse State-of-the-Art Rechenzentren an 9 strategischen Standorten im ganzen Land zur Verfügung. 6 davon befinden sich in Tokio.

  • erbebensichere Bautechnik
  • Japan Internet Exchange (JPIX)
  • Cloud Service

Telehouse Shanghai

Um das Wachstum internationaler Konzerne in Chinas aufkommendem Wirtschaftszentrum zu unterstützen, betreibt Telehouse zwei Rechenzentren am Standort Shanghai – Telehouse Shanghai Jinqiao und Telehouse Shanghai Zhangjiang. Die Telehouse Rechenzentren in Shanghai sind nach den höchsten internationalen Spezifikationen ausgelegt und bieten carrierneutrale Verbindungen.

Telehouse Beijing

Telehouse betreibt zwei Datenzentren in Beijing: Telehouse BEZ und Telehouse BDA. Die Bejinger Rechenzentren sind strategisch in den zwei großen Entwicklungszonen der Stadt gelegen. Die Carrierneutralen Rechenzentren der Telehouse in Beijing sind die ideale Lösung für internationale Unternehmen, die am Standort China expandieren möchten.

Telehouse Hong Kong

Der Telehouse Rechenzentrums Standort in Hongkong ist strategisch im Quarry Bay im östlichen Teil von Hongkong Island gelegen, eine ideale und günstige Lage für einen globalen POP- und Rechenzentrumsbetrieb. Das Telehouse Hong Kong CCC Rechenzentrum liegt in Tseung Kwan O, New Territories, einem Gebiet mit vielen lokalen und internationalen Unternehmen.

Telehouse Hanoi

Im Jahr 2000 etablierte Telehouse seinen ersten Rechenzentrums Standort in Vietnams Hauptstadt Hanoi. Das Telehouse Hanoi Rechenzentrum wird in Zusammenarbeit mit FPT Information System, Vietnams größten IT Solutions Unternehmen, sowie in Partnerschaft mit der Telehouse Muttergesellschaft KDDI betrieben.

  • Cloud Service

Telehouse Singapur

Das Telehouse Singapur Rechenzentrum befindet sich im Technopark @ Chai Chee im östlichen Teil von Singapur in der Nähe der PSA Hafenanlage und des internationalen Flughafens Changi. Das carrierneutrale Rechenzentrum bietet den Kunden die Wahlfreiheit, sich mit einer Vielzahl von internationalen Carriern und ISPs zu verbinden.Unternehmen, die ihr Geschäft in diese Drehkreuzstadt des asiatischen Marktes ausdehnen.

  • Cloud Service

Telehouse Istanbul

Telehouse Istanbul ist einer der ersten carrierneutralen Rechenzentren in der Türkei. In Partnerschaft mit dem lokalen Telekommunikations-/Systemintegrator Teknotel Telekom Telekomünikasyon bietet das Rechenzentrum ein hohes Maß an Sicherheit, Leistung und Kühlung. Der Telehouse Standort Istanbul liegt auf der asiatischen Seite des Bosporus, im wachsenden Handelszentrum von Kozyatagi.

  • Cloud Service
  • Glasfaser Übersee Zugang

Telehouse Seoul

Telehouse Seoul wurde im Jahr 2000 im Seoul Finance Center eröffnet, einem der intelligentesten Gebäude in Korea. Dieses Zentrum in Gwanghwamun, Gangbuk, bietet modernste Ausrüstung und erfüllt die Anforderungen der höchsten Klasse der IDC-Sicherheitsstandards des koreanischen Ministeriums für Information und Kommunikation.

USA
Südafrika
Frankreich
Großbritannien
Deutschland
Russland
Japan
China
Singapur
Türkei
Südkorea
Vietnam

Lokal und global:

Dieses Begriffspaar zieht sich wie ein roter Faden durch alles, was wir tun. Wir sind eine Tochtergesellschaft der KDDI Corporation, die zu den großen weltweit agierenden TK-Unternehmen gehört.

Telehouse – global

data center solutions

Colocation Fläche

0

Carrier

0

+

Kunden

0

+

Example text

Sie haben Fragen zu uns, Interesse an unseren Lösungen oder möchten uns kennenlernen? Wir freuen uns auf Sie!