London Colocation Rechenzentrum West Standort UK | Telehouse

Telehouse Rechenzentrum London West

Data Center Specification

Stromversorgung

  • Durchschnittliche Leistung pro Rack - 4kW
  • Vier redundante Hochspannungsanlagen
  • 8 x 2.5MVA 11kV Generatoren mit N +1 redundanten Notstromgeneratoren mit einer  Autonomie von mindestens 24 Stunden Autonomie bei voller Kapazität 
  • 2 (N+ 1) redundante USV Anlagen, Etage für Etage 
  • Redundante A & B Stromzufuhr für Kundengeräte
  • Transformatorstation vor Ort mit einer Gesamtkapazität von 50MVA mit Kühlung und zwei 132kV Stromleitungen direkt an das nationale Netz mit zwei Transformatoren, die N+N Redundanz liefern

Umgebung und Klimaanlage

  • 6 x 2,7 MW Kältemaschinen mit N 2 Konfiguration
  • Room Air Conditioning Units / Raumklimageräte (RACUs), um ein Downflow Kühlwassersystem bei N 25% zur Verfügung zu stellen
  • RACU mit Auffangwannen und Wasserleckerkennung und Überwachung
  • Auslegung mit Kaltgang / Warmgang Zone 
  • 900mm Doppelboden Auslegung mit Lüftungskanal, um die effizienteste Kühlung zur Verfügung zu stellen
  • Freier Kühlbetrieb im Winter
  • Maximale externe Umgebungstemperatur von 35 Grad Celsius Trockentemperatur
 

Connectivity

  • Das Rechenzentrum bietet den Kunden Konnektivität zu einer Vielzahl von namenhaften Telekommunikations- und Netzwerkanbietern, die im Telehouse Rechenzentrum präsent sind.  . 
  • Connectivity an 2 Meet Me Räumen, die True Diversity bieten, die direkt von jedem Mieter Bereich zu erreichen sind 
  • Direkte Anbindung an die der Peering Plattform des London Internet Exchange Punkts, wodurch eine Connectivity mit geringer Latenz geboten werden kann.
  • Alleine in 2012 hat LINX die Bandbreite verdoppelt
     

Branderkennungs- & Löschsysteme

  • Die Data Center Bereiche sind mit einer zweistufigen Brandmeldeanlage ausgestattet, die sowohl Doppelboden als auch den Raum selbst überwacht 
  • Sensoren, die zu 50% aus optischen und Ionisations- Sensoren bestehen, sind über 2 separate Zonen- Loops verteilt, was den BS 5839, 6266, 5445 und 5588 Anforderungen entspricht
  • Very Early Smoke Detection Alarms / Sehr frühe Raucherkennungs- Alarme ( VESDA ) sind im gesamten Rechenzentrum installiert
  • Trockensprinkler- Branderkennungssystem nach BS 5306, 3115 und mit LFEPA Genehmigung. Trockensprinkler werden als das primäre Feuerlöschsystem eingesetzt
  • Die Systeme sind so konzipiert, dass eventuelle Störungen des Kunden minimiert werden und stellen sicher, dass kleinere Probleme räumlich eingeschränkt bleiben

Sicherheitssysteme

  • Unabhängiges Zugangssystem über Kundenkarten- Identifikation  
  • Sicherer & überwachter Ein-Personen- Zugangspunkt, 24/7 physisch überwacht und integrierte digitale Video- Kameraüberwachung
  • Proximity-Karten Zugang steht im Hauptgebäude des Data Center zur Verfügung und wird ausgegeben, um den Zugriff auf nur zugelassenen Anlagen-Management Suiten zu beschränken
  • Es werden strenge Sicherheitsprozesse eingehalten, um sicherzustellen, dass die Bereitstellung der Güter sicher sind 
  • Volle CCTV Videoüberwachung des gesamten Perimeters, in gemeinsamen Bereichen und den Anlagen Management Suiten

Weitere Spezifikationen

  • Der Telehouse Docklands Standort in London wird durch 100% erneuerbare Energie versorgt
  • Telehouse West verfügt über ein integriertes Abwärme- Austauschsystem, um Verlustwärme an Dritte zu verteilen und Kühlwasser vorzukühlen, um den Strombedarf beim der Kühlung und der Trockenluftanlage zu reduzieren
  • ISO 9001:2008 Quality Management Standard 
  • ISO/IEC 27001:2005 Information Security Management 
  • PCI – DSS ( Payment Card Industry – Data Security Standard ) Bescheinigung
  • BS 25999-2:2007 Business Continuity Management
  • ISO 14001 Umwelt Standard und Carbon Trust Standard
Rechenzentren EMEA

Rechenzentren EMEA